Gerade die manchmal stabilen Wetterlagen im Spätsommer bieten sehr gute Flugbedingungen für längere Flüge. So starteten wir am 13.9. zu einem Rundflug mit erster Zwischenlandung in Stahringen/Radolfzell. In der Flugplatzpizzeria lässt es sich mit herrlicher Aussicht auf das Fluggeschehen gut essen.
Weiter ging es den Bodensee entlang, über die Kontrollzone von Friedrichshafen Richtung Bregenz und dort in die Bergwelt. Die massiven Felsen werden immer schroffer und wir hatten eine fantastische Aussicht bis zum Alpenhauptkamm.
Dann noch eine Runde um Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze, und es geht weiter nach Leutkirch. Nach einem Cappuccino zur Aufmunterung ging es wieder entlang des Bodensees über Konstanz zurück nach Rheinstetten.

Genügend Sprit als ein Teil der FlugvorbereitungAuf dem Weg nach Stahringen, mitten über der Bahrkleine Stärkung in der Pizzeria in Stahringen RadolfzellImmer wieder interessante Flugzeuge

17.09.2020 / lst

 Entlang des Bodensees Richtung AlpenVoralpenlandschaftJetzt geht es in die schroffere BergweltÜberquerung des LechtalsAm Horizont kann man schon die Zugspitze erkennenJetzt in voller GrößeZugspitzblatt, es liegt noch ein kleiner Rest SchneeWieder schroffe BergweltDie Station mit der Aussichtsplattform Nochmals ein Blick nach OstenJetzt geht es nach LeutkirchFüssen am Lech und dem ForggenseeForggenseeLeutkirch mit der imposanten Fallschirm-Absetzmaschine Cessna CaravanKonstanzDer Flugplatz von KonstanzWieder zu Hause