Im Team fliegt es sich besser

Am 4.9. machte ein Team von Piloten gemeinsam einen Ausflug nach Worms. Das ruhige Wetter erlaubte einen engen Formationsflug. Somit konnten gleich 4 ULer den Flug hautnah erleben. Jetzt kommt dann der Herbst und wir hoffen, dass wir noch viele Flüge über den Wäldern mit malerischen Farben machen können.
 
WormsWorms
12.09.2017 / lst
 

Nicht nur anschauen, mal richtig probefliegen

Nachdem auf der vergangenen AERO Messe in Friedrichshafen viele ULs bestaunt werden konnten, ging es am letzten Apriltag in einer Gruppe mit zwei Ultraleichts, der RF5 sowie der Katana nach Leutkirch zum Probefliegen. Blackshape Prime war auf Deutschlandtour und Thomas R. organisierte diesen Event. Schon in Karlsruhe ging es bei bestem Wetter über den Schwarzwald, die Bahr und dann über die schwäbische Alb zum Flugplatz Leutkirch. Da standen sie dann, die zwei jetähnlichen Ultraleicht. Nacheinander konnten wir die Probeflüge durchführen. Gestartet wurde in einer sehr engen Formation über den Voralpenraum. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Eine Panoramasicht über die Alpen und dann die sehr wendige Blackshape Prime. Eine Rollrate fast wie bei einem Kunstflugzeug, sehr bequeme Sitzposition mit großzügigem Platzangebot. Nach dem Start Fahrwerk einfahren und Verstellprop etwas zurück. Reise dann mit ca. 250 km/h. Super Ruderabstimmung. Alles machte einen sehr soliden Eindruck. Viel zu schnell ging es wieder zurück in die Platzrunde und mit einer guten Sinkgeschwindigkeit war die Landung auf der Hartbahn kein Problem. Die sechs Probanten hatten alle ein breites Grinsen im Gesicht. Ein kleiner Wehrmutstropfen gab es dann doch noch. Die Blackshape Prime muss noch auf die Gewichtserhöhung in der UL-Klasse warten. So wie wir sie geflogen hatten, war sie für die heutige UL-Klasse definitiv zu schwer.

Bilder von Eric Gottwald lassen sich bei google-drive anschauen.

fullsizeoutput 6ed0fullsizeoutput 6f1bfullsizeoutput 6f17fullsizeoutput 6f18

01.05.2017 / lst

Weitere Bilder zum Thema Nicht nur anschauen, mal richtig probefliegen

Fliegerputzen kann auch Spaß machen

Kein Aprilscherz, sondern super Teamarbeit verrichtete das Putzteam rund um unseren technischen Leiter Thomas.
Klasse gemacht.
DSC02229DSC02231fullsizeoutput 6cc7fullsizeoutput 6cc8
01.04.2017 / lst

Weitere Bilder zum Thema Fliegerputzen kann auch Spaß machen

Zweiter Scheinneuling in diesem Jahr

Bei idealen Bedingungen und einem der bisher schönsten Frühlings-Sonntage hat Markus Hösel am 26. März die praktische Prüfung für dreiachs-gesteuerte Ultraleichtflugzeuge bestanden.
 
Herzlichen Glückwunsch und viele schöne und erlebnisreiche Flüge.
 
Links Jürgen Mähringer als Prüfer und rechts Markus Hösel nach der bestandenen praktischen Prüfung
 
26.03.2017/lst
 

Änderungen beim Durchfliegen von TMZ

Laut AIP ändern sich einige Bedinungen beim Durchfliegen der TMZ zum 30.03.2017. So soll in TMZs eine Hörbereitschaft hergestellt werden. Um diese für den Lotsen erkennbar zu machen, sollen die auf den neuen ICAO-Karten aufgeführetn TMZ-Codes im Transponder eingestellt werden. Genauere Informationen und den entsprechenden Eintrag im AIP findet ihr im internen Bereich.

22.03.2017 / mst

Fliegerputzaktion 01. April 2017

Wie bei der Jahreshauptversammlung angekündigt, finden ab sofort regelmäßige Fliegerputzaktionen statt. Der nächste Termine ist der 01.04.2017 ab 09:00 Uhr. Alles Weitere wird mit den Teilnehmern abgestimmt.

Anmeldung per E-Mail ans Thomas Ehrig bis zum 22.03.2017.

10.03.2017/hdi

Der Erste im neuen Jahr

Stephan Rahlfs hat am 03.01.2017 die Prüfung für aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeuge bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!
DSC00001a 1
03.01.17/mal

Trike im Dezember - geht doch!

Stimmungsmäßig sind Flüge im Winter oft die interessantesten.
Rundflug über Nebel / Wolken mit dem (offenen) Trike über Karlsruhe und Ettlingen am 16.12.2016.
Während am Boden die Temperatur +1°C betrug, war es in 1500 m Höhe mit +5°C und Sonnenschein schon fast "warm".

20161216 0820161216 0720161216 0620161216 0520161216 0420161216 0320161216 0220161216 01

17.12.16/mal

Flugzeugpflege

mit tatkräftiger Unterstützung durch Moritz, Wolfgang und Thomas E. wurde die CT dieses Jahr noch einmal aufpoliert. Flugzeugpflege dieser Art werden wir auch im kommenden Jahr wiederholt durchführen.

IMG 20161203 WA0000IMG 20161203 WA0001IMG 20161203 WA0002IMG 20161203 WA0003

03.12.2016/teh

Dank „Goldenem Oktober“ …

... gab es im Herbst viele schöne Flugtage, wie beispielsweise einen Schulungsflug über Rottweil nach Radolfszell am Bodensee mit Alpenblick. Zurück ging es über Blumberg, Winzeln-Schramberg nach Rheinstetten.
Am Freitag, den 28. Oktober konnte dann Stephan Rahlfs kurz vor Sonnenuntergang seinen 1. Alleinflug durchführen.
Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Bilder zum Thema Dank „Goldenem Oktober“ …

Jetzt mit ...

... Luftfahrerschein für schwerkraftgesteuerte UL (Trike).
Sebastian Kaiser hat am 12.09.2016 die Prüfung zum Luftsportgeräteführer (SPL) bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!
KaiserKaiser EDFXKaiser Start
12.09.16/mal

Endlich ohne ...!

Nach etwa 20 Stunden und 100 Landungen mit Fluglehrerballast war es Zeit für den 1. Alleinflug.
Sebastian Kaiser absolvierte am 19.07.2016 den ersten Soloflug souverän und konnte anschließend den lauen Sommerabend vor dem Trike genießen.
Herzlichen Glückwunsch!


20.07.16/mal

Glückwunsch!

Christian Sartorius hat am 22.06.2016 die Luftfahrerprüfung für schwerkraftgesteuerte UL (Trike) bestanden.
Nach dem Anflug auf den Heimatflugplatz bei „Bilderbuchwetter" gab es Glückwünsche vom Fluglehrer und den anwesenden Piloten.

Sartorius Anflug 1 Sartorius Anflug 2 Sartorius Pruefungsabschluss Sartorius Glueckwuensche
22.06.16/mal

Praxisprüfung bestanden

Glückwünsche vom Fluglehrer:

Alexander Schorpp hat am 1.Juni 2016 die die Praxisprüfung für dreiachsgesteuerte Ultraleichtflugzeuge bestanden.

Praxispruefung Schorpp

02.06.2016 / msc

Überprüfung des Drachensegels von unserem Trike

Nach 6 Jahren war beim Trike eine umfangreiche Überprüfung des Drachensegels angesagt. Dazu musste es zuerst einmal vom Trike Motor- und Fahrgestell abmontiert und für den Transport zerlegt und zusammengeklappt werden.
Die Überprüfung fand bei einer Spezialfirma in Trier statt. Dort wurde der Drachen ausgetucht und die Metallteile mit all den Befestigungen und Schrauben genauestens begutachtet. Das Segel wurde auf eventuelle Scheuerstellen untersucht. Der Zustand war insgesamt sehr gut, es mussten lediglich ein paar Kleinteile ersetzt werden.
Nach dem Rücktransport wurde der Drachen wieder von Thomas und Heinz zusammengebaut. Mit einem Kran erfolgte die Wiederverheiratung mit dem Motor- und Fahrgestell. Als alles wieder zusammengebaut und befestigt war erfolgte der Werkstattflug. Alles ok.
 
18.05.2016 / lst
IMG 3234 IMG 3236IMG 3237IMG 3238

Weitere Bilder zum Thema: Überprüfung des Drachensegels von unserem Trike

Rettung aus Schlechtwetter

„Rettung aus Schlechtwetter", das war der Titel des BWLV-Flugsicherheitsseminars in ETHN (Niederstetten) am 29. und 30. April, an dem 2 Besatzungen (Alshut+Gottwald/Velz+Büttner) der UL-Abteilung mit den ULs Sting und CT teilnahmen.

Anflug Niederstetten2 Flugzeugbesatzungen3 Theorieunterricht3 Anprobe IFR Brille

09.05.2016 / ego

Weitere Bilder und Text zum Thema: Rettung aus Schlechtwetter

Frühlingsausflug in die Adidas- und Puma-Metropole im Frankenland

Wir starteten im noch diesigen Rheingraben. Aber bei Rothenburg ob der Tauber wurde die Sicht besser und kurz vor Nürnberg war es Frühling.
Herzogenaurach ist ein gemütlicher Flugplatz mit einer netten Pizzeria. Leider war gerade an diesem Tag eine geschlossene Gesellschaft und daher ging es per kostenlosem Fahrrad in die schöne Altstadt.
Historische Fachwerkgebäude und ein großartiges Café mit einem sehr dekorativ geschmückten Osterbrunnen prägen die Stadt. Dazu gesellt sich ein großes Sportgeschäft für die Marken Adidas und Puma. Beim Rückflug überquerten wir dann noch über die zahllosen Karpfenweiher in denen eine der fränkischen Spezialitäten gezüchtet wird.

04.04.2016 / lst

Herzogenaurach002Herzogenaurach003Herzogenaurach005Herzogenaurach006

Weitere Bilder und Text zum Thema: Frühlingsausflug in die Adidas- und Puma-Metropole im Frankenland

Alleinflug

Heute war es soweit. Markus flog das erste mal alleine und Fluglehrer Leo war sehr zufrieden mit den drei Alleinflügen.
Herzlichen Glückwunsch!
IMG 7502
14.12.2015 / lst

Nikolaus fliegt Ultraleichtflugzeug

Dieses Jahr kam der Nikolaus per Ultraleicht nach Rheinstetten.

NikolausNikolaus

07.06.2015 / lst

Ende Sommerzeit

Der letzte Flugtag vor Beginn der Winterzeit brachte nochmals spätsommerliches Flugwetter.
Bei moderaten Temperaturen konnten wir (Christian und Manfred) einen 200 km Ausbildungsflug mit dem Trike durchführen. Von Rheinstetten ging es, mit Landungen in Speyer, Worms, Mosbach und Schwaigern-Stetten, über herbstlich bunte Landschaften nach Rheinstetten zurück. Der aufkommende Gegenwind von teilweise fast 60 km/h machte die letzte Etappe recht lang, so dass wir erst kurz vor Sunset in Rheinstetten eintrafen.

a Rhein bei KA Richt Nordenb Querabflug Piste 16 Speyerc Worms eindrehen Endanflug 24d Trikeinstrumente bei Wormse Flugplatz Mosbachf Start Piste 15 Mosbachg A6 mit Herbstwald
26.10.15/mal

Alleine mit dem Trike

Nach knapp 4 Monaten mit Fluglehrer war es soweit. Christian Sartorius durfte zu seinem 1. Alleinflug mit dem Trike starten.
Der erste Soloflug mit zwei Landungen klappte prima, so dass die anwesenden Trikepiloten (Flugleiter und Fluglehrer) gerne die Glückwünsche überbrachten.
Sartorius KowatschewitschSartorius Alshut
20.10.15/mal

Rheinaufwärts bis zum Bodensee und über die schwäbische Alb zurück nach Rheinstetten

Bei der Flugvorbereitung frühmorgens am 06.09.2015 ließ das Wetter noch keine endgültige Routenplanung zu. Die Wolken zu tief, die Regenwahrscheinlichkeit zu hoch im Raum Bodensee/Allgäu/Oberschwaben und auf der Alb, wo wir eigentlich hinwollten. Also entschieden Manfred und ich uns zunächst für einen Flug das Rheintal entlang bis zum Hochrhein, um dort das Wetter nochmals zu checken. Notfalls geht es halt wieder die gleiche Strecke zurück. Im anderen Fall würden wir weiter zum Bodensee fliegen und versuchen zwei mal 200 Kilometer für meine Passagierberechtigung hinzubekommen.

Bohlhof grosser BahnhofRheinfall SchaffhausenStein am Rhein CHInsel Reichenau

Weitere Infos und Bilder zu Rheinaufwärts bis zum Bodensee und über die schwäbische Alb zurück nach Rheinstetten

Neue "Info für Piloten" Starthilfe für unsere Flieger

Wir haben eine Möglichkeit geschaffen, wenn notwendig, unsere Flieger mit einer externen Batterie zu starten.

Das Startgerät steht derzeit in der Ecke hinter dem Doppeldecker.

Bei der Sting ist der Umbau noch nicht gemacht.

08.04.2015 / hdi

Glückwunsch und viele schöne Flüge!

Am Sonntag, den 02.08.2015 hat Wolfgang Fritzen in Hockenheim die Praxisprüfung für dreiachsgesteuerte Ultraleichtflugzeuge (UL) bestanden.
Die ersten Glückwünsche gab es vom Prüfer und vom Fluglehrer.

Fritzen1Fritzen2

03.08.15/mal

Infos für Piloten

Da es mit zunehmender Anzahl von Piloten immer schwieriger wird, bei technischen Änderungen, Sicherheitsinformationen usw. den einzelnen Piloten zu erreichen, wurde auf der Homepage
im internen Bereich eine Rubrik geschaffen die sich "INFO FÜR PILOTEN" nennt.

26.06.15 / hdi

Ausbildungsflug nach Koblenz und Trier

An einem wunderschönen Sommer-Sonntagnachmittag planten mein Ausbilder Manfred und ich eine Schleife über Bingen, Koblenz, Trier und Ramstein. Nach der Erstellung eines umfangreichen Flugdurchführungsplans (mit GAFOR, NOTAM, Anflugkarten, Flugplatzkarten und Flymap-Wegpunktliste) hatte ich nicht weniger als 19 Seiten aus meinem Drucker gejagt und der Durchführung aller Checks ging es dann endlich zum Start auf die 02...

IMG 0021Deutsches EckIMG 0036ERDK rechts quer 06IMG 0051Lahnmündung RheinIMG 006air crew

17.06.2015 / wfr

Weiterlesen: Ausbildungsflug nach Koblenz und Trier

Über Mosel und Rhein

Feiertag und sommerliches Traumwetter. Perfekte Bedingungen für einen Ausflug an gleich zwei der schönsten deutschen Flusslandschaften. Die erste Etappe führte zunächst von Rheinstetten nach Trier. Nach ca. 50 min Flugzeit kam bereits die erste Moselschleife nahe des Flugplatzes Trier-Föhren in Sicht. Weiter ging es der Mosel flussabwärts folgend nach Traben-Trarbach. Der Flugplatz „Mont Royal“ liegt hoch über dem Moseltal und bietet einen traumhaften Anflug auf die Piste 36. Weiter den Fluss im Blick, entlang von Weinbergen, malerischen Orten und unzähligen Burgen führte die Strecke bis nach Koblenz, wo die Mosel am Deutsche Eck in den Rhein mündet. Der Rückflug führte über das Mittelrheintal nach Bingen und anschließend zurück nach Rheinstetten.

01Der Sting in Trier02Moselschleife bei Minheim03Bernkastel Kues04Moseltal bei Kröv

10.06.15 / rha

Weiterlesen: Über Mosel und Rhein

Besuch der „Super Connie“

Am Samstag, den 30.05.2015, durften wir bei einem Ausbildungsflug nach Speyer eine Lockheed Super Constellation, genannt „Super Connie", besuchen.
Der jetzt in der Schweiz stationierte Oldtimer galt in den 1950er Jahren als der größte, komfortabelste und schnellste Transatlantik-Liner – aber auch der letzte mit Kolbenmotoren und Propellerantrieb.
Die 4 luftgekühlten 18-Zylinder-Doppelsternmotoren mit je ca. 55 Liter Hubraum und 3.250 PS verhalfen dem Flieger zu einer Reisegeschwindigkeit von 482 km/h.
Wir ließen es uns nicht nehmen, sehr langsam an diesem historischen Flugzeug vorbei zu flanieren.
SuperConnie1SuperConnie2Superconnie3SuperConnie4SuperConnie5
01.06.15/mal

Und Fliegen ist doch familienfreundlich.

Horumersiel, wie kommt man da hin? Die Familie hat mit dem Auto über sieben Stunden gebraucht. Die Bahn, wen wundert es, ist noch lansamer. Aber da war doch noch was.........

1 Abflug bei schoenem warmen Wetter2. Schietwetter schon in Frankfurt3. Schönes Wetter ab Osnabrück4. Diese Friesen alles Wasses am Himmel

05.05.2015 / jac

Weitere Bilder und Text zum Thema Und Fliegen ist doch familienfreundlich.

Immer wieder gleich ...

... ist der freudenstrahlende Gesichtsausdruck nach dem 1. Alleinflug.
Erfreut war nicht nur Wolfgang, der frischgebackene Solopilot, sondern auch sein Fluglehrer Manfred, bei den anschließenden Glückwünschen.

2015 04 25Wolfgang Fritzen2015 04 25mal gratuliert Wolfgang

25.04.15/mal

 

Neue ICAO Karten

Die neue ICAO-Karte 2015 ist da. Sämtliche Navis in den Fliegern sind aktualisiert und auch der PC im UL-Büro ist mit der neuesten Software und den neuesten Daten ausgestattet.

05.04.2015 / hdi

Deutsches „Muster“ Touristenstädtchen

Am 17.03. ging es mit dem Sting von Karlsruhe nach Rothenburg ob der Tauber. Ca. 50 Minuten dauerte der Flug.  Blauer Himmel bescherte eine frühlingshafte Temperatur von nahe 20 Grad und da waren der köstliche Cappuccino und ein Eis im Freien nötig.
Übrigens bietet der Flugleiter kostenlose Fahrräder an, um in 15 Minuten in die historische Altstadt zu radeln.
 
IMG 0313IMG 0302IMG 0298IMG 0319
 
24.03.2015 / lst

Weitere Bilder zum Thema Deutsches „Muster“ Touristenstädtchen

Neue Navis in unseren Fliegern

Unsere beiden Dreichaser wurden in den letzten Tagen mit neuen Navigationsgeräten ausgestattet, die in Zukunft auch Flarmdaten (vgl. Hinweise im internen Bereich) angeigen können. Es handelt sich dabei um handelsübliche Tablets (Galaxy Tab 3) mit der uns vertrauten Software Flymap. Die Bedienung hat sich allerdings teilweise geändert. Die passende Anleitung findet ihr im internen Bereich.

Navi StingNavi CT

27.02.2015 / hdi

Spät aber reichlich...

ist der Schnee um die Hornisgrinde im Nordschwarzwald eingetroffen.
An schönen Tagen, wie dem 07.02.2015, lässt sich die Winterpracht auch bei einem Ausbildungsflug aus der Luft betrachten.
15 02 07 09Meliskopf 1 115 02 07 13Ochsenstall Hornisgrinde 1 115 02 07 18Mummelsee 1 115 02 07 20B500 Markwaldhuette Hornisgrinde 1 1

07.02.15/mal

Weitere Bilder zum Thema Spät aber reichlich...

Webcams rund um Karlsruhe

Hier haben wir einige Webcams für euch zusammengestellt, die zur Flugvorbereitung in der Umgebung von Karlsruhe gut nutzbar sind:

 

Webcam am Segelfluggelände Rheinstetten (nur nach Anmeldung)

Webcam Durlach mit Blick zum Turmberg:

Webcam Durlach - Blick auf den Turmberg

Quelle: http://iu1.de/

Webcam der Ettlinger Herz-Jesu Kirche (Blick ins Albtal)

 

Flug über dem Nebelmeer

Manchmal ergibt sich für uns UL-Piloten die Möglichkeit, dem tristen Dezembergrau für eine Weile zu entkommen. So gab es über dem Murgtal eine große Wolkenlücke, durch die wir über den Hochnebel steigen konnten. Darüber ragten die Gipfel des Schwarzwalds wie Inseln aus einem Meer aus Wolken.

Wolken 29 11 2014007Wolken 29 11 2014002Wolken 29 11 2014006Wolken 29 11 2014005

29.11.2014 / mli

Weiete Bilder zu Flug über dem Nebelmeer

Schwarz - Weiß

Die Farbenpracht des Herbstes weicht nun langsam dem Schwarz - Weiß des Winters. Gleichwohl zeigen diese Ansichten interessante Stimmungsbilder, wie hier bei einem „Schnupperflug" am 20.11.2014 über dem Murgtal mit Blickrichtung Nordschwarzwald und Rheintal.

2014-11-20-b-Murgtal-Nordschwarzwald2014-11-20-c-Murgtal-Nordschwarzwald2014-11-20-d-Murgtal-Nordschwarzwald2014-11-20-e-Murgtal-Nordschwarzwald2014-11-20-f-Murgtal-Nordschwarzwald
21.11.14/mal

Wolkengrenze über Karlsruhe

Am 7.11.14, zog gegen Mittag eine gesschlossene Wolkendecke über Karlsruhe herein.
Einer unserer Piloten ist mit der Sting entlang genau dieser Linie geflogen.
Nur wenige Meter lagen zwischen glasklarem Himmel und „gedrückter“ Stimmung unter der Wolkendecke. Ein tolles Erlebnis.

Front 20141107 124126Front 20141107 124139Front 20141107 124939Front 20141107 124951

07.11.14/ego

Weitere Bilder Wolkengrenze über Karlsruhe

Farbenpracht

Farbenprächtige und stimmungsvolle Aussichten kann ein „Ausflug" im Herbst bieten.
Von oben lassen sich die Farbenvielfalt des Herbstlaubs und der weiche Dunst über Schwarzwald und Rheintal am besten erleben.

2014-11-01aMerkur-B-Baden2014-11-01Schwarzenbachtalsperre2014-11-01Hotel-Buehlerhöhe2014-11-01cSchwarzwald-Hornisgrinde2014-11-01dFremersberg B-Baden

01.11.14/mal

Weiterlesen: Farbenpracht

Bestanden

Weniger als 5 Monate vom „Fußgänger" zum Piloten.
Der erste Ausbildungsflug war am 06.05 2014. Am 26.09.2014 hat Tim Neumaier seine Pilotenprüfung für Ultraleichtflugzeuge bestanden.
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Tim-Neumaier

27.09.14/mal


Wetterstation Forchheim:

Stand (UTC):20.09.2017,
07:50
Windrichtung: 258.67 °
Wind (Schnitt): 16.45 km/h
Wind (maximal): 26.51 km/h
Temperatur: 10.92 °C
Druck: 1022.17 hPa
Luftfeuchte: 89.72 %