Nicht nur anschauen, mal richtig probefliegen

Nachdem auf der vergangenen AERO Messe in Friedrichshafen viele ULs bestaunt werden konnten, ging es am letzten Apriltag in einer Gruppe mit zwei Ultraleichts, der RF5 sowie der Katana nach Leutkirch zum Probefliegen. Blackshape Prime war auf Deutschlandtour und Thomas R. organisierte diesen Event. Schon in Karlsruhe ging es bei bestem Wetter über den Schwarzwald, die Bahr und dann über die schwäbische Alb zum Flugplatz Leutkirch. Da standen sie dann, die zwei jetähnlichen Ultraleicht. Nacheinander konnten wir die Probeflüge durchführen. Gestartet wurde in einer sehr engen Formation über den Voralpenraum. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Eine Panoramasicht über die Alpen und dann die sehr wendige Blackshape Prime. Eine Rollrate fast wie bei einem Kunstflugzeug, sehr bequeme Sitzposition mit großzügigem Platzangebot. Nach dem Start Fahrwerk einfahren und Verstellprop etwas zurück. Reise dann mit ca. 250 km/h. Super Ruderabstimmung. Alles machte einen sehr soliden Eindruck. Viel zu schnell ging es wieder zurück in die Platzrunde und mit einer guten Sinkgeschwindigkeit war die Landung auf der Hartbahn kein Problem. Die sechs Probanten hatten alle ein breites Grinsen im Gesicht. Ein kleiner Wehrmutstropfen gab es dann doch noch. Die Blackshape Prime muss noch auf die Gewichtserhöhung in der UL-Klasse warten. So wie wir sie geflogen hatten, war sie für die heutige UL-Klasse definitiv zu schwer.

Bilder von Eric Gottwald lassen sich bei google-drive anschauen.

fullsizeoutput 6ed0fullsizeoutput 6f1bfullsizeoutput 6f17fullsizeoutput 6f18

01.05.2017 / lst

IMG 4299IMG 4307IMG 4344IMG 4375IMG 4377IMG 4381IMG 4385IMG 4406IMG 4410IMG 4421fullsizeoutput 6f19


Wetterstation Forchheim:

Stand (UTC):21.11.2017,
17:05
Windrichtung: 264.56 °
Wind (Schnitt): 11.29 km/h
Wind (maximal): 15.08 km/h
Temperatur: 7.04 °C
Druck: 1015.68 hPa
Luftfeuchte: 88.89 %