An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand...

Schon lange planten wir einmal mit dem UL an die Nordsee zu fliegen. Bei dem jetzigen Belegungsplan in Resi ist eine kurzfristige Entscheidung nicht möglich. Und längerfristig ist das Wetter nicht vorhersehbar.

Also dann einfach mal in mehreren Wochen, wenn die Maschine frei ist, buchen und dann auf gutes Wetter hoffen.

IMG 9605L1070829L1070832

IMG 9618

25.04.2015 / lst

Es traf sich richtig gut. Am Montag, den 20.04.15 zeigte GAFOR für ganz Deutschland die Farbe blau und das heißt beste Bedingungen für Flüge nach Sichtflugregeln.

Die Flugplanung stand schon. Von Rheinstetten ging es östlich von Frankfurt zum ersten Kontrollpunkt bei Partenstein. Danach über die A66 und A5 genau über den Flugplatz Fritzlar. Wir flogen in 5500 Fuß über der Thermik, so dass es erstens ein sehr ruhiger Flug war und auch die Sichtbedingungen waren hervorragend. Ist die CT mal richtig ausgetrimmt, dann fliegt sie fast alleine.

Weiter über Brakel Hoxter, danach über den Flugplatz Bückeburg, westlich der Kontrollzone um Hannover bis Nienburg und dann nach Rotenburg Wümme.

Wümme verfügt über eine 806 m lange Asphaltpiste und auch eine 750 m Graspiste. Der Platz ist sehr UL freundlich. Die Landegebühr beträgt 2,30 € und für das Abstellen werden 2,30 pro Tag zuzüglich MWST berechnet.

Am Dienstag ging es dann auf die ostfriesische Insel Wangerooge. Mit fast 50 km/h Gegenwind war die Geschwindigkeit über Grund bei unter 170 km/h. Die Sicht war berauschend. Zuerst über den Jade-Busen über Wilhelmshaven und schon war die Insel in Sicht.

Wooge meldete sich sofort am Funk und wir bekamen die Landebahn 28 zugeteilt. Der Wind kam mit 15 Knoten aus ca. 300 Grad. Das passte gut.

Nach einem Spaziergang am windigen aber sonnigen Strand gab es noch ein super Fischgericht. Mit Rückenwind ging es wieder zurück nach Rotenburg Wümme.

Auch der Rückflug war problemlos. Bis zum Wesergebirge war die Sicht etwas eingeschränkt, aber dann herrschte wieder Kaiserwetter bis nach Rheinstetten.

Résumé: Ein phantastischer Ausflug mit ca. 7 Flugstunden und unendlich guten Eindrücken.

25.04.2015 / lst


Wetterstation Forchheim:

Stand (UTC):21.11.2017,
17:05
Windrichtung: 264.56 °
Wind (Schnitt): 11.29 km/h
Wind (maximal): 15.08 km/h
Temperatur: 7.04 °C
Druck: 1015.68 hPa
Luftfeuchte: 88.89 %